Wir unterstützen

Liebe Gäste und Sponsoren unserer Sommergala,

mit der Sommergala in der Orangerie helfen Sie zwei Einrichtungen, die sich seit vielen Jahren für andere Menschen engagieren: In der Gärtnerei Aumühle bietet die Mission Leben 40 Erwachsenen mit geistiger Behinderung einen sinnvollen Arbeitsplatz und einen Ort zum Leben. Das Darmstädter Bündnis gegen Depression möchte die gesundheitliche Situation depressiver Menschen verbessern, das Wissen über die Krankheit in der Bevölkerung erweitern und Suiziden vorbeugen.

  

Mission Leben

Die Mission Leben ist ein diakonisches und gemeinnütziges Unternehmen, das Menschen unterstützt, die aufgrund von Alter, Behindernungen oder sozialen Notlagen Hilfe benötigen. Dazu kommen Kinder und Jugendliche aus schwierigen familiären Verhältnissen und minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. In Hessen und Rheinland-Pfalz betreibt sie über 40 Einrichtungen, in denen 6.500 Menschen im Jahr betreut werden. In einer eigenen Akademie für Pflege- und Sozialberufe erlernen jährlich rund 1000 Menschen einen sozialen Beruf oder bilden sich weiter.

Auf dem großen parkähnlichen Gelände der Aumühle in Darmstadt-Wixhausen leben und arbeiten rd. 180 Menschen mit geistiger Behinderung  in verschiedenen Arbeitsbereichen, davon rd. 40 in der Gärtnerei. Menschen mit geistiger Behinderung benötigen persönliche und bedarfsorientierte Unterstützung. Die Aumühle bietet ihnen dazu Sicherheit und Raum, um ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten.

Mehr über Mission Leben und die Aumühle

 

Darmstädter Bündnis gegen Depression

 Das Darmstädter Bündnis gegen Depression hat sich 2012 nach mehreren Jahren als lose Initiative als gemeinnütziger Verein organisiert. Sein Ziel ist, die gesundheitliche Situation depressiver Menschen zu verbessern, das Wissen über die Krankheit in der Bevölkerung zu erweitern und Suiziden vorzubeugen. Die Depression hat sich inzwischen zur Volkskrankheit entwickelt: Mit rd. 5 Mio. behandlungsbedürftigen Erkrankungen sind Depression der zweithäufigste Grund für Ausfälle in der Arbeit.

Dem Darmstädter Verein gehören zahlreiche lokale psychosoziale Einheiten an. Mit seiner umfangreichen Homepage informiertt der Verein Betroffene, Angehörige, Experten und Interessierte. Neben regelmäßigen Beratungstagen werden Vorträge und Seminare organisieret und Kontakte zu Ärzten und therapeutischen Angeboten hergestellt.

 Mehr über das Darmstädter Bündnis gegen Depression

 

Wir danken unseren Topsponsoren!

 

nach oben